Aktuelles

Hermann Matenaer - Geschäftsführer vom 01.10.2000 bis zum 31.12.2017

 

Hermann Matenaer ist seit 1966 als Diplom - Sozialarbeiter tätig. Vor seiner Verrentung war er 35 Jahre lang als Jugendgerichtshelfer (davon die letzten 10 Jahre als Leiter der Jugendgerichtshilfe) beim Stadtjugendamt Aachen (heute Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Aachen) tätig.

Hermann Matenaer am 13.12.2017 anlässlich seines Ausscheidens als Geschäftsführer

 

Zu meinem Abschied aus der aktiven Vereinsarbeit möchte ich ein paar Worte sagen. Keine Angst, es wird nur kurz:

 

Als unser Verein 1982 gegründet wurde, gehörte auch ich zu den Initiatoren und Gründungsmitgliedern. Ein Jahr später ab 1983 bis 2000  gehörte ich dem Vorstand an, bis ich im gleichen Jahr die Geschäftsführung übernahm. 17 Jahre Vorstandstätigkeit und 17 Jahre Geschäftsführertätigkeit. Ab morgen bin ich nur  noch Vereinsmitglied ohne besondere Funktionen. 

 

Zunächst möchte ich mich beim Vorstand für die reibungslose und kooperative Zusammenarbeit bedanken und bei der Jugendgerichtshilfe für die sehr intensive und unkomplizierte gemeinsame Arbeit. Ohne Eure ständige Werbung bei Gericht, den Verein bei  Geldbußen zu berücksichtigen, wären wir nicht überlebensfähig gewesen und würden dies auch zukünftig nicht sein.

 

Nun zu Euch, meinen lieben BetreuungshelferInnen. Es hat mir Freude gemacht, mit Euch gemeinsam die Betreuungsarbeit zu gestalten. Es war mir aber auch eine Ehre, mit Menschen zusammen zu  arbeiten,  die sich mit so viel Engagement, Einsatzbereitschaft, Ausdauer, Kreativität und unendlicher Geduld um die ihnen anvertrauten jungen Menschen gekümmert haben, von denen nicht wenige von der Allgemeinen Jugendhilfe aufgegeben wurden. Getreu unserem Motto „Wir helfen da, wo andere Hilfe aufhört“ .

 

Vielen Dank Euch allen.

 

Ein spezieller Dank gilt Dir Ariane, die 9 Jahre lang meine Macken, wie unleserliche Handschrift,  undeutliche Diktate,  und z.B. Fragen wie „wo finde ich?“ ertragen hat. Ariane griff nach links, rechts, oben oder unten et voilà, da war der Vorgang.  Ohne Dich, Ariane, wäre die Verwaltung voraussichtlich im Chaos versunken. Vielen Dank.

 

Im Laufe des Abends werde ich  meinem Nachfolger, Dieter Göttlicher, die Vereinsinsignien, also Schlüssel vom Vereinsbüro, Passwörter,  Vereinshandy übergeben, verbunden mit der Bitte an Euch alle, auch mit ihm eine gut Zusammenarbeit zu pflegen.

 

Dir, Ariane, möchte ich von mir ganz persönlich einen kleinen Abschiedsgruß übergeben, wobei ich gestehen muss, das Auswahl und Zusammenstellung von meiner Frau, Hanna, stammen.  Nochmals vielen Dank an Euch alle und einen schönen Abend noch.